Überspringen

Wichtige Hinweise für Ihren Messeauftritt in der Zeit von Covid-19

Die Auswirkungen der Pandemie Covid-19 haben uns alle erreicht. Als Messe-, Kongress- und Eventveranstalter, aber auch als Geländebetreiber, liegt uns das Wohl aller beteiligten Personen sehr am Herzen. Daher hat die Messe Frankfurt mit der Hamburg Messe und Congress ein Konzept erarbeitet und mit den Behörden abgestimmt, in dem hygienische, medizinische und organisatorische Maßnahmen berücksichtigt sind.

Bitte beachten Sie:

  • Personen mit den Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung ist der Zutritt nicht gestattet.
  • Beim Einlass ist die "Verpflichtenden Selbsterklärung" abzugeben, diese finden Sie als Anhang zu Ihrem Ticket und darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Vor der Messe

  • Beachtung der aktuell gültigen Einreise- und Quarantänebestimmungen.
  • Registrieren und dokumentieren aller Personen, die während des Auf- und Abbau am Stand tätig sind, sowie das Standpersonal mit Anwesenheitszeiten.
  • Bei dem Bau und dem Betrieb Ihres Messestandes sind neben den üblichen Regelungen der technischen Richtlinien der Hamburg Messe und Congress GmbH sowie den geltenden Arbeitsschutzvorschriften nachfolgende Regeln und Hinweise zu berücksichtigen
  • Bitte ergänzen Sie Ihre Gefährdungsbeurteilung um die aktuellen Gefährdungen im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 und setzen Sie die daraus ermittelten Maßnahmen um.
  • Erstellen Sie ein eigenes Hygienekonzept für Ihren Messestand, in welchem die Phasen Aufbau, Betrieb während der offiziellen Öffnungszeiten und dem Abbau berücksichtigt werden. Benennen Sie verantwortliche Personen, unterweisen Sie alle Mitarbeiter zu den Maßnahmen und kontrollieren Sie die Einhaltung.
  • Planen Sie Ihren Stand so, dass Ihr Standpersonal und Ihre Besucher grundsätzlich einen Mindestabstand von 1,50 Meter einhalten können. Aus Ihrer Standplanung und dem anwesenden Personal ergibt sich dann Ihre individuelle maximale Besucherzahl. Stellen Sie sicher, dass Ihr Stand über ausreichend Bewegungsflächen verfügt und nutzen Sie gegebenenfalls Bodenmarkierungen.
  • Wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, sind geeignete Schutzmaßnahmen zu treffen. Solche Maßnahmen können z.B. die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes oder der Einbau von transparenten Schutzscheiben sein
  • Zu Gewährleistung ausreichender Belüftung sind geschlossene Deckenkonstruktionen in räumlich abgeschlossenen Bereichen (z.B. Besprechungsräume) nicht zulässig
  • Exponate und Präsentationsflächen müssen so geplant werden, dass es nicht zu Ansammlung von Personen auf den umliegenden Gangflächen kommt. Ausreichend dimensionierte Aufenthalt- und Besuchsflächen sind auf dem Stand einzuplanen. Das Ansehen und Erklären von Exponaten darf nicht auf das Betrachten vom Gang aus ausgelegt werden.
  • Hygienische Maßnahmen: Halten Sie bitte ausreichend Händedesinfektionsmittel für Standpersonal und Besucher vor.

Während der Messe

  • Maximal 1 Person je 10 qm auf dem Gelände
  • Alle Teilnehmenden müssen einen Abstand von 1,5 m untereinander einhalten.
  • Teilnehmende müssen dauerhaft innerhalb der Messehallen einen Mund-Nasenschutz tragen.
  • An allen Countern, bei denen ein Kontakt zwischen Mitarbeitern und Teilnehmern stattfindet (z.B. Infocounter), werden transparente Trennwänden aus Glas oder Kunststoff installiert.
  • Veranstaltungshallen werden, auch während Aufbau und Abbau, durch das vorhandene Lüftungssystem maximal belüftet.
  • Konferenz und Besprechungsräume werden nach der Nutzung gelüftet.
  • Aufzüge werden nur durch Teilnehmende genutzt, die darauf angewiesen sind.
  • Standpartys / Ausstellerpartys sind untersagt.
  • Reinigen Sie Kontaktflächen regelmäßig. Grundsätzlich müssen intensiv genutzte Flächen, wie z.B. Tischoberflächen, Exponate die in den Händen gehalten werden, nach jedem Besucherkontakt gereinigt werden.
  • Behältnisse für die Darreichung von Giveaways, Süßigkeiten etc. sind dann unzulässig, wenn diese eine Selbstentnahme durch den Besucher ermöglichen.
  • Soweit möglich, nur Ausgabe von verschlossenen Lebensmitteln und Getränken.
  • Sie, wie Ihre Kunden, sind aufgefordert, allgemeine Verhaltensregeln wie Mindestabstand, Verzicht auf Körperkontakt (insbesondere Hände schütteln, Umarmungen), Niesetikette einzuhalten.
  • Die Vereinbarung wird mit allen Ausstellern in Bezug auf Abstand, Personenanzahl und Hygiene getroffen.

Nach der Messe

  • Es wird empfohlen, die verschiedenen kostenlosen Magazine erst auf dem Heimweg mitzunehmen.
  • Beschilderungen helfen den richtigen Ausgang und Parkplatz zu finden.
  • Auf der Messe gibt es Guides, die Ihnen helfen, den richtigen Ausgang zu finden.

Hygiene-Regeln für Ihren Messeaufenthalt

Hygiene Icons
Hygiene Icons
Hygiene Icons
Hygiene Icons
Hygiene Icons

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen