Überspringen
Alle Pressemeldungen

Sommer-Nordstil: Endlich wieder Raum für Inspiration und Austausch

28.04.2021

Die Nordstil ist für den Einzelhandel ein wichtiger Ort zum Ordern, zum Netzwerken und zur Inspiration. Gerade in einer Zeit, in der Online unser Leben bestimmt, fehlt der persönliche Austausch. Deshalb sind reale Begegnungen momentan so wichtig. Kreative Ideen und spannende Impulse bekommen Besucher im Village. Trendige Wohnaccessoires zeigt die Sonderpräsentation Promperu und die Buddelhelden laden in der Halle B2 zur Verkostung ein.

Das Village auf der Sommer-Nordstil
Das Village auf der Sommer-Nordstil

Sie sind renommiert, designorientiert und lassen sich so einiges für den Handel einfallen: Vom 24. bis 26. Juli 2021 zeigen sechs renommierte Unternehmen im Village am neuen Standort in der Halle B5 spannende und praxisnahe Ideen für die Sortimentsgestaltung und bieten Raum für Gespräche. In dem erfolgreichen Sonderareal zeigen sie nicht nur aktuelle Trends und Neuheiten, sondern präsentieren einen inspirierenden Produktmix. „Eins steht fest: Für die Branche besteht ein starker Wunsch sich persönlich und vor Ort auszutauschen. Wir alle sehnen uns danach, unsere Neuheiten einem breiteren Publikum vorzustellen und brauchen für die Weiterentwicklung das professionelle Feedback. Der ungezwungene Erfahrungsaustausch mit Besuchern und Ausstellerkollegen ist so wichtig und auf Messen einzigartig – das fehlt im Moment sehr. Deshalb freuen wir uns auf gute Gespräche und haptische Einkaufserlebnisse auf der Nordstil“, so Christian Schmidt, Geschäftsführer der Gift Company. Neben der Gift Company beteiligen sich die Unternehmen bLuxe, Frohstoff, Good old friends, ppd Paperproducts und Sompex.

Frische Ideen zeigt die Sonderpräsentation Promperu in der Halle B5. Acht angesagte peruanische Unternehmen möchten mit ihren trendigen Wohnaccessoires wie Tagesdecken, Kissen oder Teppichen aus Alpakawolle den deutschen Markt erobern. Die nachhaltigen Produkte gibt es in schlichten Farben und Motiven.

Jeder edle Tropfen hat seine ganz besondere Geschichte. Das Areal der Buddelhelden ist eine der Anlaufstellen der Nordstil. Aussteller von Wein und Hochprozentigem wie Destille Kaltenthaler, Hafencity, Nork, St. Kilian oder Tastillery erklären in der Halle B2 bei einem Gläschen das Konzept hinter ihren Signature Drinks. Das Areal lädt zur Verkostung, zum Austausch und zum Ordern ein.

Die Sommer-Nordstil findet vom 24. bis 26. Juli 2021 statt.

Nordstil

Die Nordstil ist die Orderplattform für Norddeutschland und Skandinavien. Sie bietet ein umfassendes Produktangebot gegliedert in die Produktbereiche Haus & Garten, Stil & Design, Küche & Genuss, Geschenke & Papeterie sowie Schmuck & Mode. Für den Einzelhandel ist sie der regionale Ordertermin für das Frühjahr- und Sommergeschäft, sowie für das Herbst-, Winter- und Weihnachtsgeschäft.

Hinweis für Journalisten:

Weitere Informationen und Bildmaterial zur Nordstil finden Sie unter:

www.nordstil.messefrankfurt.com/journalisten

Folgen Sie der Nordstil auf Instagram: www.instagram.com/nordstilmesse

Folgen Sie der Nordstil auf Twitter:

 www.twitter.com/nordstil

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel

Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen.

www.conzoom.solutions

Der digitale Marktplatz Nextrade

Das neue digitale Order- und Datenmanagement Nextrade für Lieferanten und Händler der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr.

www.nextrade.market

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Zur Unternehmensgruppe Messe Frankfurt gehören rund 2.500* Mitarbeitende in 30 Tochtergesellschaften. Das Unternehmen hat im Jahr 2020 einen Jahresumsatz von rund 250* Millionen Euro erwirtschaftet, nachdem das Jahr 2019 noch mit einem Jahresumsatz von 738 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie sind wir mit unseren Branchen international vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Unsere digitale Expertise bauen wir um neue Geschäftsmodelle aus. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

*vorläufige Kennzahlen 2020