Überspringen
Alle Pressemeldungen

Alles Gute kommt vom Norden: Rund 970 Aussteller präsentieren auf der Nordstil die neuesten Lifestyle-Produkte

08.01.2019

Die Nordstil in Hamburg bietet Einzelhändlern eine Fülle an Produktneuheiten für drinnen und draußen. Für zusätzliche Inspiration sorgt das umfangreiche Rahmenprogramm mit Trend-Präsentationen und Vorträgen zu den Themen Marketing, Social Media oder Point of Sale-Gestaltung.

Nordstil 2019: Jede Menge Inspiration für den Handel
Nordstil 2019: Jede Menge Inspiration für den Handel

Wer auf der Suche nach ungewöhnlichen Accessoires ist, sollte unbedingt die Regionalen Ordertage in Hamburg besuchen: Etwa 970 Austeller bieten Fachhändlern vom 12. bis 14. Januar 2019 eine unvergleichliche Auswahl schöner und trendiger Dinge. Davon kommen knapp 170 Aussteller aus dem Ausland, vor allem aus Dänemark, den Niederlanden und Schweden. Händler finden ein reiches Produktsortiment aus den Bereichen Stil & Design, Haus & Garten, Souvenirs, Geschenke & Papeterie sowie Schmuck & Mode. Ordern können sie beispielsweise Wohnaccessoires in angesagten Motiven und Farben, Geschenke für Kinder, schöne Papiere und Hefte, trendigen Schmuck sowie alles für die jahreszeitliche Dekoration.

„Für den Einzelhandel ist die Nordstil ein idealer Ausgangspunkt für erfolgreiche Geschäfte. Hier finden Händler eine große Auswahl an Produkten für das bevorstehende Frühjahrs- und Sommergeschäft – und das gleich zu Beginn des Geschäftsjahres“, erklärt Binu Thomas, Leiter der Nordstil. „Ahoi Hamburg heißt es wieder für 78 unserer Mitgliedsfirmen, die auf der Nordstil ihre neuen Kollektionen präsentieren. Die Nordstil ist eine feste Größe im Messekalender und für uns EVL-Aussteller auch der Türöffner für den norddeutschen und skandinavischen Markt. Wir freuen uns auf Hamburg, die Nordstil, vor allem aber auf die vielen qualifizierten Fachbesucher“, so Lars Adler, Vorstandsvorsitzender des Europäischen Verband Lifestyle (EVL).

Verkostung und Gespräche auf der Nordstil
Verkostung und Gespräche auf der Nordstil

Frischer Wind durch neue Gedanken – das Rahmenprogramm auf der Nordstil

Mit zahlreichen Sonderarealen und Vorträgen ist das Rahmenprogramm der Nordstil längst ein unverzichtbarer Erfolgsfaktor. Ausgefallene Ideen für die Gestaltung des POS finden Besucher während des umfangreichen Vortragsprogramms im Nordstil Forum in der Halle B1.0. Das erfolgreiche Format widmet sich an drei Messetagen wieder den brennenden Fragen des stationären Einzelhandels. Als Leuchtturm für alle auf der Suche nach dem gewissen Etwas hat sich das Nordlichter-Areal – neu in der Halle A3 – etabliert. Hier zeigen rund 40 kreative Unternehmen individuelle Trend- und Designprodukte für ein junges und ambitioniertes Publikum. Elf Unternehmen, ein Treffpunkt: Das Village in der Halle A4 ist eine der ersten Anlaufstellen der Nordstil. Hier lockt vor allem die sehr erfolgreiche Gemeinschaftsausstellung, in der ausgewählte Hersteller aus Deutschland ihre neusten Kollektionen in einem inspirierenden Produktmix präsentieren. Bei den „Buddelhelden“ dreht sich alles um die Themen Weine und Spirituosen als Zusatzsortiment. Das Areal lädt zur Verkostung, zum Austausch und zum Ordern ein.

Die Nordstil findet vom 12. bis 14. Januar 2019 statt.

Nordstil – Regionale Ordertage Hamburg

Die Nordstil ist die regionale Orderplattform für den Norden. Sie verfügt über ein umfassendes Produktangebot gegliedert in die Produktbereiche Haus & Garten, Stil & Design, Geschenke & Papeterie sowie Schmuck & Mode. Für den Einzelhandel zwischen Weser, Elbe, Harz und dem Öresund ist die Nordstil der regionale Ordertermin für das Frühjahr- und Sommergeschäft, sowie für das Herbst-, Winter- und Weihnachtsgeschäft.

Hinweis für Journalisten:

Weitere Informationen zur Nordstil finden Sie unter:

www.nordstil.messefrankfurt.com/journalisten.


Folgen Sie der Nordstil auf Twitter unter www.twitter.com/nordstil.  

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 715* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

* vorläufige Kennzahlen 2018

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen