Überspringen

Immer up to date sein!

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Wir informieren Sie automatisch per Newsletter über alle Neuigkeiten und Trends rund um die Nordstil.

Alle Pressemeldungen

Sommer-Nordstil: Namhafte Neuzugänge und bekannte Topaussteller an Bord

30.06.2022

Nur noch wenige Wochen bis zur Sommer-Nordstil vom 23. bis 25. Juli 2022 in Hamburg – und die Vorfreude auf das Live-Messeerlebnis steigt täglich. Bekannte Unternehmen und namhafte Neuzugänge wie Brabantia, Engels Kerzen, Fiskars, F. Edzard, F&H Group, H. Andreas, Ritzenhoff & Breker und Troika sind an Bord und präsentieren frische Innovationen, die die Sortimente im Handel bereichern.

Schon bald heißt es wieder „Moin“ auf der Orderplattform für Norddeutschland und Skandinavien – namhafte Neuaussteller und Topmarken frisch an Bord. Foto: Messe Frankfurt / Jean-Luc Valentin
Schon bald heißt es wieder „Moin“ auf der Orderplattform für Norddeutschland und Skandinavien – namhafte Neuaussteller und Topmarken frisch an Bord. Foto: Messe Frankfurt / Jean-Luc Valentin

Die Teilnehmerzahl liegt mehr als 20 Prozent über der letzten Sommer-Nordstil und spiegelt die große Vorfreude unter den Ausstellern wider: „Wir freuen uns am meisten darauf, dass wir unsere Produktneuheiten live und persönlich vorstellen können. Gerade ein Produkt wie die Kerze, vor allem eine Duftkerze, spricht alle Sinne an, und das ist online schwer möglich. Unsere Erwartung an die Nordstil ist, dass wir unsere bestehenden Kund*innen mit Neuheiten begeistern und bei neuen Kund*innen die Begeisterung für hochwertige Markenkerzen, handmade in Germany, wecken“, sagt Christoph van Bömmel, Creative Director, Engels Kerzen. Sie zeigen in der Halle A3.0 Stand F19 im Bereich Stil & Design zum ersten Mal auf der Nordstil eine Bandbreite an Kerzen und Accessoires, die von der klassischen Stumpenkerze über das Outdoor-Windlicht bis hin zur hochwertigen Duftkerze für die kommende Wintersaison reicht.

Das Zuhause genießen kann man auch im Bereich Haus & Garten – zum Beispiel mit trendigen Möbeln, Wohnaccessoires und -textilien, Leuchten, Raumdüften, Bildern, saisonalen Dekorationen, Floristik, Kerzen oder Glaswaren. Neuaussteller Ritzenhoff & Breker präsentiert hierzu in der Halle A4.0 Stand F41 angesagte Trends rund ums Zubereiten, Aufbewahren, Essen, Trinken, Dekorieren und Schenken. „Wir freuen uns sehr, die Kollektionen und Konzepte, an denen wir in den vergangenen Monaten intensiv gearbeitet haben, nun einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren. Optik und Haptik spielen bei unseren Produkten eine wichtige Rolle, daher muss der Handel diese auch live mit den entsprechenden Sinnen erleben können, um sich ein Bild zu machen. Die Nordstil ist vor diesem Hintergrund für uns eine geeignete Business- und Kommunikationsplattform, sowohl zur Pflege bereits bestehender Verbindungen wie auch für das Knüpfen neuer Geschäftsbeziehungen. Wir freuen uns auf den persönlichen Austausch, die Vernetzung und spannende Impulse während der Messe“, ergänzt Laura Wetter, Marketingleitung, Ritzenhoff & Breker.

Im Bereich Küche & Genuss stellt erstmals Fiskars in der Halle B1.1 Stand D31 aus und lädt die Besucher*innen zum Durchstöbern der hochwertigen Kochprodukte und Küchengeräte ein, die jeden Moment des Kochens noch angenehmer machen. „Hochwertige Produkte für Küche und Tisch kommen live am besten zur Geltung – sie sind erlebbar, können angefasst und ausprobiert werden. Das macht es für Händler*innen einfach, sich von Qualität und Design zu überzeugen. Deshalb freuen wir uns sehr auf gute Gespräche und einen spannenden Austausch“, sagt Perana Punniyamoorthy, Marketing Activation Manager, Fiskars Germany.

Interessiert, wer noch dabei ist? Hier geht es zur Aussteller- und Produktsuche.

Außerdem erwartet die Besucher*innen ein buntes Rahmenprogramm – mit jeder Menge Inspiration, Expertenwissen und kulinarischen Angeboten. „Mit den Buddelhelden, den Nordlichtern, dem Village, dem neuen Areal Modekapitän Judith und spannenden Vorträgen im Nordstil-Forum bieten wir ein sehr abwechslungsreiches Programm, das für die kommende Saison die Segel setzt und auch gut durch stürmische Zeiten navigiert. Besucher*innen sollten auf jeden Fall vorab den Eventkalender anschauen, um ihren Messeaufenthalt zu planen und bestens auszukosten“, empfiehlt Susanne Schlimgen, Leiterin Nordstil.

Die nächste Sommer-Nordstil findet vom 23. bis 25. Juli 2022 und die nächste Winter-Nordstil vom 14. bis 16. Januar 2023 statt.

Hinweis für Journalisten:

Weitere Informationen und Bildmaterial zur Nordstil finden Sie unter:

nordstil.messefrankfurt.com/presse

Folgen Sie der Nordstil auf Instagram und auf Facebook: www.instagram.com/nordstilmesse

www.facebook.com/nordstilmesse

Kontakt

Katrin Westermeyr

Pressereferentin

Katrin Westermeyr

Nordstil

Die Nordstil ist die Orderplattform für Norddeutschland und Skandinavien. Sie bietet ein umfassendes Produktangebot gegliedert in die Produktbereiche Haus & Garten, Stil & Design, Küche & Genuss, Geschenke & Papeterie sowie Schmuck & Mode. Für den Einzelhandel ist sie der regionale Ordertermin für das Frühjahr- und Sommergeschäft, sowie für das Herbst-, Winter- und Weihnachtsgeschäft.

nordstil.messefrankfurt.com

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel

Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen.

www.conzoom.solutions

Nextrade – die Order- und Datenplattform der Home & Living-Branche

Das digitale Order- und Datenmanagement Nextrade für Marken und Händler*innen der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr.

www.nextrade.solution

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt

Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt gehört zu den weltweit führenden Messe-, Kongress- und Eventveranstaltern mit eigenem Gelände. Rund 2.200 Mitarbeitende im Stammhaus in Frankfurt am Main und in 28 Tochtergesellschaften organisieren Veranstaltungen weltweit. Der Jahresumsatz 2021 betrug rund 154 Millionen Euro und war pandemiebedingt zum zweiten Mal in Folge deutlich geringer, nachdem 2019 noch mit einem Konzernumsatz von 736 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Nachhaltiges Handeln ist eine zentrale Säule in unserer Unternehmensstrategie und definiert sich in einer Balance zwischen ökologischem und ökonomischem Handeln, sozialer Verantwortung und Vielfalt. Eine weitere Stärke der Messe Frankfurt ist ihr leistungsstarkes globales Vertriebsnetz, das engmaschig rund 180 Länder in allen Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Mittels digitaler Expertise entwickeln wir neue Geschäftsmodelle. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie.

Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com